FACHHOCHSCHULE IN POTSDAM
 
Entwurfsidee Die vorgeschlagene Bebauung knüpft in der Einfachheit der Baukörperdurchdringung, ihrer offenen Gebäudestruktur und Orientierung an die bereits bestehenden Fachhochschulgebäude an. Sie stellt jedoch keine Fortsetzung dieser dar, sondern entwickelt mit der Vorstellung von sechs Nord-Süd orientierten Baukörpern, die durch Stegemiteinander verbunden sind, eine eigenständige Struktur mit großer Durchlässigkeit und Freiräumen.